Einsatzgebiet Hochneukirch

Neben Neubaugebieten befindet sich im ersten Ausrückebezirk des Löschzug Hochneukirch ebenfalls das interkommunale Gewerbegebiet mit Mönchengladbach, der "Regiopark". Flächenmäßig handelt es sich mit um das kleinste Einsatzgebiet, allerdings mit dem größten Bevölkerungsanteil innerhalb der Gemeinde.

 

Zum Ausrückebezirk zählen mit rund 7.810 Einwohnern (Stand: 6/2017) die Jüchener Ortsteile:

  • Hochneukirch
  • Hackhausen
  • Holz
  • Otzenrath/Spenrath

 

Das Ortsbild im Ausrückebereich ist geprägt durch Ein- bis Mehrfamilienhäuser mit mehreren Geschossen. Ebenfalls zählen stationäre Pflegeeinrichtungen, Schulen, Kindergärten und Gewerbebetriebe unterschiedlicher Größenordnungen zum Erscheinungsbild.

 

Durch den Löschzug Hochneukirch werden Teile der Autobahnen A44 und A46 betreut.

 

Bei entsprechenden Alarmierungen rückt der Löschzug Hochneukirch in der Regel als zweite Einheit in die Ortsteile Jüchen, Priesterath und Garzweiler, sowie auf die viel befahrene B59 mit aus.

 

Der Einsatzdurchschnitt des Löschzug Hochneukirch im eigenen und in den Einsatzgebieten der anderen Einheiten lag in den Jahren 2014-2016 bei rund 60 Einsätzen pro Jahr.

Bilder aus dem Einsatzgebiet


einsatzgebiet bahnhof


einsatzgebiet tagebau


einsatzgebiet mhle


einsatzgebiet silos