Anbaubrand droht auf Nachbargebäude überzugreifen

22.07.2020 12:16 Uhr
Ort: Hochneukirch
Rheydter Straße
Einheiten
  • Führungsdienst A
  • Einsatzleitwagen
  • Drehleiter
  • Tagesdienst
  • Löschzug Jüchen
  • Löschzug Hochneukirch
  • Löschgruppe Kelzenberg
  • Löschgruppe Waat

Zur Mittagszeit wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort "Zimmerbrand" auf die Rheydter Straße in Hochneukirch alarmiert.
Bei Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte einen in Vollbrand stehenden Anbau eines Einfamilienhauses vor. Das Feuer drohte zu diesem Zeitpunkt auf 2 Nachbargebäude sowie den Öltankraum überzugreifen. Zur Brandbekämpfung und um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern wurden direkt 2 Trupps unter Atemschutz mit C-Rohren (bis zu 200 Liter pro Minute) eingesetzt. Aufgrund der Bauweise wurden zur Unterstützung der Brandbekämpfung Lüfter für die sogenannte taktische Ventilation in Stellung gebracht.
Im Rahmen von Nachlöscharbeiten wurde die Zwischendecke geöffnet und auf Glutnester mittels Wärmebildkamera überprüft. 3 Gebäude wurden Rauchgasfrei gemessen. Personen kamen ohne Schaden davon.
Während des Einsatzes wurde der Grundschutz durch eine zusätzlich alarmierte Einheite der Stadtfeuerwehr sichergestellt.



 

 

Einsatzbilder